Zu sehen ist eine Hand, die sein Auto mithilfe eines Ladesteckers elektronisch aufladen lässt.

Elektromobilität

Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge

Wussten Sie, dass Sie Ihre PV-Anlage nun auch zur Fortbewegung nutzen können?

Über nachrüstbare Ladestationen können Sie Ihren klimaneutralen PV-Strom nun auch an fremde Dritte abgeben.

x-headline

Ein lukratives Nebengeschäft

Ihren selbst produzierten Strom an Dritte abgeben

Während eigene Ladevorgänge nicht verrechnet werden, können die Fremdladevorgänge nicht nur die Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge stärken, sondern auch ein lukratives Nebengeschäft sein. Über sogenannte Radio-Frequency-Identification (RFID) Chip-Karten oder über diverse Service-Apps registrieren sich die Elektroautofahrer:innen an der Ladesäule und bezahlen für exakt die Menge Strom, die sie zum Aufladen ihrer Autos konsumieren.

Als zertifizierter Charge-Point-Operator bietet MaxSolar ein Rundum-Sorglos-Paket, das alles von der Planung und Installation bis hin zur eichrechtskonformen Abrechnung von Ladestationen von Unternehmen oder Ladesäulen in Kommunen beinhaltet. Sie müssen sich also um nichts kümmern. Für Ihre Kund:innen, Mitarbeiter:innen und sogar für Dritte ist die Möglichkeit, ab sofort ihr Elektroauto bei Ihnen laden zu können, eindeutig ein Mehrwert. Finanziell besonders interessant können 70kW-Anlagen an Autobahnabfahrten sein.

x-headline

Kabelmanagement

Komfortabel und clever

Im Rundum-Sorglos-Paket bieten wir auch das passende Kabelmanagement für DC-Ladesationen an.

x-headline-dark
Basiswissen
Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge

Alfen Eve Double Pro Line

  • 2 Ladepunkte mit Typ 2 Stecker in einer Ladesäule
  • 2 Ladevorgänge parallel möglich
  • Eich- und Messrechtskonforme Stromzählung & Abrechnung

Stecker Typ 2:

max. 22 kW

Hypercharger Alpitronic

  • 2 Ladepunkte mit CCS-Combo- Stecker
  • 2 Ladevorgänge parallel möglich
  • Eichrechtskonforme Messung & Abrechnung

CCS - Combo-Stecker:

max. 300 kW

  1. Attraktive Parkmöglichkeiten für Kommunen und Arbeitgeber
    Wir errichten auf Ihren Flächen Ladesäulen und schaffen dadurch attraktive Parkmöglichkeiten zum Laden der Elektroautos Ihrer Kund:innen, Mitarbeiter:innen sowie der Öffentlichkeit. Das schafft Lademöglichkeiten für Kurzaufenthalte oder längere Besuche der Örtlichkeiten und stärkt die Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge.
     
  2. Keine Investitionskosten für Sie
    Wir übernehmen die Errichtungs- und Anschlusskosten und die Betriebskosten wie beispielsweise in Form vom Strombezug für eine bessere Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge. Wartung, Service und eine Hotline stehen Ihnen von der MaxSolar ebenfalls kostenfrei zur Verfügung.
     
  3. Erfordernisse Ihrer Parkflächen
    Zur Umsetzung der Errichtung sind öffentlich zugängliche Parkflächen, eine ausreichende Netzanschlussleistung und die Gestattung des Betriebs der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge auf Ihrem Gelände notwendig.
     
  4. Vorreiter sein
    Wir bauen unsere Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge stetig weiter aus, um der Bevölkerung flächendeckend Lademöglichkeiten gewährleisten zu können. Mit der Errichtung von Ladesäulen auf Ihren Flächen unterstützen Sie uns beim Ausbau, gestalten die Mobilitätswende dabei selbst aktiv mit und sorgen für eine Förderung der Elektromobilität.